Qi Gong / Tai Chi ist eine sehr alte chinesische Bewegungskunst und fördert die Lebensenergie!

Qi Gong / Tai Chi vertiefte Informationen


Tausendjährige chinesische Bewegungskunst
Qi Gong / Tai Chi (Tai Chi ist eine Form von Qi Gong) ist eine tausendjährige chinesische Bewegungskunst und ein populärer Volkssport im chinesischen Kulturkreis. Diese basiert auf Übungen die nach bestimmten Prinzipien in einer festgelegten Reihenfolge, der sogenannten Form, ausgeführt werden.

Vorzügliche Übung für die Gesundheit
Im letzten Jahrhundert machte Qi Gong / Tai Chi grosse Veränderungen bezüglich der Art und Weise seiner Ausführung durch. Die meisten explosiven und kraftbetonten Elemente wurden herausgenommen. Der kämpferische Aspekt ist dadurch in den Hintergrund gerückt, die lockeren und anmutigen Teile wurden dahingegen stärker betont.

Das Qi Gong / Tai Chi wurde somit zu einer vorzüglichen Übung für die Gesundheit seiner Anwender. Es wird als “Meditation in Bewegung” bezeichnet und kann auch als moderates Ausdauer- und Krafttraining gelten. Man verwendet es u.a. zur Verstärkung des kardiovaskulären Systems, zur Prävention und Heilung von chronischen Krankheiten.

 

Leistungsfähigkeit des Gehirns

Ein weiterer Grund, dass Qi Gong / Tai Chi gesundheitsfördernde Wirkungen aufweist, liegt in der aktivierung der Hirnrinde. Während den Übungen muss man sich ständig konzentrieren, um Körper und Energiefluss zu kontrollieren. Dadurch wird die Hirnrinde vielfach aktiviert. Die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigt!

 

Positiven Einfluss auf Herzkreislauf
Qi Gong / Tai Chi hat einen positiven Einfluss auf den Herzkreislauf. Die Übungen verbessern die Dehungen und Kontraktionen bzw. die Elastizität der Herzmuskulatur, damit die Herzleistung und der Kreislauf ständig verstärkt werden. Im Laufe der Übungen werden die Herzkranzgefässe und der ganze Körper mit Blut angereichert. Dadurch sinkt auch das Risiko vor koronarer Herzkrankheit und Bluthochdruck.
 

Elastizität der Atemwegsmuskulatur
Qi Gong / Tai Chi unterstützt ebenfalls die Elastizität der Atemwegsmuskulatur durch rhythmisches Einatmen und Ausatmen. Während der Übungen wird das ganze Körper mit Sauerstoff angereichert.

Unterstützung von Harnsystem
Qi Gong / Tai Chi kann die Funktionen des Harnsystems unterstützen und endokrinen Störungen vorbeugen. Der Körper bekommt zudem mehr Lebensenergie, indem das Produzieren von Stresshormonen, Adrenalin und Hormonen der Nebennierenrinde im Lauf der Übungen reguliert werden.

Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg.
Kontaktieren Sie uns unter 044 262 88 10 für eine individuelle, unverbindliche und kostenlose Beratung!

Qi Gong / Tai Chi (Tai Chi ist eine Form von Qi Gong) ist eine tausendjährige chinesische Bewegungskunst.

Bewegungskunst

Vorzüglichen Übung für die Gesundheit seiner Anwender. Es wird als “Meditation in Bewegung” bezeichnet.

Gesundheit

Qi Gong / Tai Chi gesundheitsfördernde Wirkung. Die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigt!

Leistungsfähigkeit

Qi Gong / Tai Chi unterstützt ebenfalls die Elastizität der Atemwegsmuskulatur durch rhythmisches Einatmen und Ausatmen.

Atemwege

Der Körper bekommt mehr Lebensenergie, indem das Produzieren von Stresshormonen, Adrenalin und Hormonen der Nebennierenrinde reguliert werden.

Lebensenergie

Qi Gong / Tai Chi kann die Funktionen des Harnsystems unterstützen und endokrinen Störungen vorbeugen.

TCM Akupunktur Praxis Zürich Stadelhofen  |  Goethestrasse 22  |  8001 Zürich  |  Tel. 044 262 88 10  |  E-Mail: info@tcmstadelhofen.ch