Aktuelle Fallbeispiele_Prostatahyperplasie

 

Prostatahyperplasie

 

Fallbeispiel 1

Der Patient Herr Peter Schwander, geb. 1955, leidet seit mehr als 5 Jahren an Prostatahyperplasie. Am 15.04.2019 erschien er zur ersten Konsultation. Er musste damals wegen Harndrang nachts 2-3 mal zur Toilette gehen. Durch die Einengung der Harnröhre war der Harnstrahl abgeschwächt und teilweise unterbrochen. Das Wasserlassen dauerte länger als früher. Weitere Symptome sind verzögerter Miktionsbeginn, Pressen bei der Miktion, Nachträufeln und Restharngefühl. Es kam
dann immer wieder zu einem kurzen Pausieren der Miktion. In der Folge versuchte der Patient oft durch Pressen nachzuhelfen. Medikamenten haben nicht geholfen.


15.05.2019 Harndrang wird deutlich gelindert.


21.05.2019 Prostatahyperplasie wurde nach der Behandlung deutlich gebessert. Der Schlaf wird höchstens nur zweimal für das Wasserlassen nachts unterbrochen. Manchmal tritt Nykturie gar nicht auf.

Theme nur auf dieser Seite​

Fallbeispiel 1 ►

Herr Wenhua Zhang, TCM-Fachspezialis für Akupunktur, Kräutertherapie, Schröpfen, Tuina Massage, Shenjiu-Therapie.

TCM Akupunktur Praxis Zürich Stadelhofen  |  Goethestrasse 22  |  8001 Zürich  |  Tel. 044 262 88 10  |  E-Mail: info@tcmstadelhofen.ch