Shen Jiu Methode: Auflegen von Kräuter-Pflastern kombiniert mit Magnettherapie, Infrarot-Behandlung und Turmaline.

Shen Jiu Therapie-Methode


Was ist die Shen Jiu Methode
Herr Wenhua Zhang, TCM-Fachspezialist, hat Shen Jiu erfunden. Das ist eine auf dem herkömmlichen Auflegen von Kräuter-Pflastern basierende Therapie, welche die moderne wissenschaftliche und technische Errungenschaft nutzt und die chinesischen Arzneimittel mit Magnettherapie, Infrarot-Behandlung und Turmaline kombiniert. Sie wird an Akupunkturpunkten oder zur lokalen Behandlung angewendet.


Modifizierte Kombinationstherapie

Diese modifizierte Kombinationstherapie bewahrt einerseits die Vorzüge der traditionellen Moxa-Therapie mit Arzneimitteln, andererseits wird sie mit speziellen Therapien wie Magnettherapie, Infrarot- und Elektrotherapie angereichert. Sie kann Anionen produzieren, Wassermoleküle verkleinern, den Kreislauf anregen, die Durchblutung verbessern und das Durchdringen der Wirkstoffe begünstigen.

Differenzierung der Symptome und Syndrome
Je nach Konstitution und Krankheit des Patienten werden Akupunkturpunkte gezielt kombiniert. Die Behandlung erfolgt nach der Differenzierung der Symptome und Syndrome und erweist sich mit Shen Jiu als deutlich erfolgreicher als mit einer herkömmlichen Therapie. Die Symptome klingen bei Schmerzen verschiedener Art rasch ab wie bei Kopfschmerzen, Migräne, HWS-Erkrankungen, Tennisellbogen, Rücken-Bein-Schmerzen, Arthritis. Für Erkrankungen wie Erkältung, Heuschnupfen, Rhinitis, Sinusitis, Schlafstörung, Hypertonie, Adipositas, Bronchitis, Asthma bronchiale, Diarrhoe, Obstipation ist Shen Jiu eine hilfreiche Ergänzungstherapie.

 

Unterstützung des Immunsystems
An den stärkenden Akupunkturpunkten wie Shen-Que, Guan-Yuan, Zu-San-Li, San-Yin-Jiao und Yong-Quan dient die Shen Jiu zur Unterstützung des Immunsystems, zur Stärkung der Abwehr und zur Steigerung des Wohlbefindens. Dank dem direkten Kontakt mit der Haut erzielt die Shen Jiu eine deutliche Wirkung, die sich bei zusätzlichem Druck durch Reibung, bei erhöhter Temperatur oder bei einer Anwendung nach dem Duschen noch schneller entfalten kann. Shen Jiu kann an den behandelten Stellen der Haut lokale Rötungen  und Wärmegefühle hervorrufen. Im Extremfall können sogar Nebenwirkungen wie Brennen, Schmerzen und Schwellungen auftreten. Diese verschwinden nach der Therapie jedoch rasch von selbst. Zurück bleiben Wärmegefühle und eine Wirkung, die noch für ein paar Stunden anhalten können.

Anwendung
Die Anwendung der Shen Jiu Methode soll sukzessiv erfolgen. Am Anfang kann sie 1 bis 3 Mal täglich angewendet werden. Wenn danach ein Brennen auftritt, ist diese abzusetzen. Dabei soll die Toleranzgrenze der Haut sondiert werden. Die Dauer der Anwendung kann allmählich verlängert werden. Bei einer allergischen Reaktion ist diese unverzüglich einzustellen. Die Anwendung der Schoner mit den Turmalinen ist vergleichbar mit dem oben erwähnten Vorgehen.

Die Gegenstände und Wirkstoffe der Shen Jiu Methode werden auf spezielle Socken geklebt (kann aber auch auf normalen Socken oder Einlegesohlen geklebt werden). Während des Laufens kann die Massage auf die Punkte der Fusssohle wirken und dadurch die Heilwirkung erzielen. Die läner die Bewegungszeit desto besser ist die Wirkung. Die Krankheit schwindet und die Gesundheit wird gestärkt.

 

Lokalisation

Auf der Fusssohle in einer Vertiefung zwischen dem 2. und 3. Metatarsalknochen am Übergang vom vorderen zum mittleren Drittel der Fusssohle.

Ein Drittel vom vorderen Rand der Fusssohle aus abmessen. Bei der Palpation findet man den in der Tiefe deutlich druckschmerzhaften Punkt dorsal der Zehenballen in der Mitte der seitlichen Ausdehnung der Fusssohle.

 

Indikationen

Wenn die Shen Jiu Therapie auf Yongquan (KI 1) Punkt eingesetzt wird, können die folgenden Wirkungen erzielt werden: Tonisierung der Leber und der Nieren; Kräftigung der Muskeln und Knochen; Verstärkung der Kopffunktionen und Beruhigung des Geistes; Senkung des Blutdrucks; Yang-Erwärmung und Vertreibung der Kälte; Verstärkung des Blutkreislaufs; Erhöhung der Immunsystemfunktionen; Regulierung des endokrinen Niveaus.

Im Weiteren bei Schwindel, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Kreutzbereichschmerzen, Fersenschmerzen, Effort-Syndrom.

Wir beraten und begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg.
Kontaktieren Sie uns unter 044 262 88 10 für eine individuelle, unverbindliche und kostenlose Beratung!

Öffnungszeiten Mo - Fr: 8 - 20 Uhr / Sa: 11 - 20 Uhr

Moderne wissenschaftliche und technische Errungenschaft: kombiniert chinesischen Arzneimittel mit Magnettherapie, Infrarot-Behandlung und Turmaline.

Mit Magnettherapie

Herr Wenhua Zhang, TCM-Facharzt, hat die Shen Jiu erfunden. Das ist eine auf dem herkömmlichen Auflegen von Kräuter-Pflastern basierende Therapie.

Mit Kräuter-Pflastern

Anwendung der Schoner mit den Turmalinen.

Mit Turmalinen

Modifizierte Kombinationstherapie: wird an Akupunkturpunkten oder zur lokalen Behandlung angewendet.

Kombinationen

Die Gegenstände und Wirkstoffe der Shen Jiu Methode werden auf spezielle Socken geklebt. Während des Laufens kann die Massage auf die Punkte der Fusssohle wirken und dadurch die Heilwirkung erzielen.

Wirkstoffe

Auf der Fusssohle in einer Vertiefung zwischen dem 2. und 3. Metatarsalknochen am Übergang vom vorderen zum mittleren Drittel der Fusssohle.

Lokalisation

Die Anwendung der Shen Jiu Methode soll sukzessiv erfolgen. Wir beraten und begleiten Sie gerne auf diesem Weg.

TCM Akupunktur Praxis Zürich Stadelhofen  |  Goethestrasse 22  |  8001 Zürich  |  Tel. 044 262 88 10  |  E-Mail: info@tcmstadelhofen.ch

Eine auf dem herkömmlichen Auflegen von Kräuter-Pflastern basierende Therapie.